Wie erkennt man CoreDynamik?

Als Teilnehmer in einem Seminar oder als Klient in einer Sitzung erkennt man an dem Zusammenspiel folgender Faktoren, dass es CoreDynamik ist:

  • der Coach, Trainer oder Therapeut ist sehr präsent und achtsam.
  • der Fokus liegt auf dem, was für Sie im Augenblick besonders bedeutsam ist.
  • wenn es sinnvoll ist, wird Ihnen ein Modell angeboten, mit dem Sie Ihr Thema in einen größeren Kontext einordnen und nochmal anders verstehen können.
  • auch mit existenziellen Sorgen und Lebensthemen fühlen Sie sich gut aufgehoben.
  • mit Hilfe kreativer Methoden erforschen Sie Ihre Situation und finden heraus, welche Ressourcen Sie haben, die Ihnen jetzt weiterhelfen.
  • nach der Stunde oder dem Seminar fühlen Sie sich neu sortiert, innerlich ruhiger und wissen, was Sie jetzt für sich tun können.


Wie machen wir das?

Die Ausbildung zum CoreDynamik-Coach, Trainer und Therapeuten dauert drei Jahre. Weil hier neben der Vermittlung von Fachkenntnis eine umfassende Persönlichkeitsentwicklung erfolgt. Das Ergebnis ist als Berater:

  • eine innere Haltung von Präsenz und Achtsamkeit.
  • feine und präzise Wahrnehmung im Kontakt.
  • die breite und fundierte Kenntnis von Modellen zur Orientierung.
  • Selbsterfahrung im Umgang mit den großen Lebensthemen.
  • ressourcen- und lösungsorientiertes Arbeiten.
  • der flexiblen Einsatz kreativer Medien.
  • saubere Bögen von Diagnose, praktischer Arbeit, Reflexion und Integration.


Wir bilden bewusst Coaches und Therapeuten in einem Ausbildungsgang aus, weil wir daran glauben, dass auch Coaches einfühlsam mit emotionalen Grenzsituationen umgehen und auch Therapeuten zielorientiert arbeiten können sollten. Möchten Sie sich selbst überzeugen? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.